Die verschiedenen Scannertypen Teil 3: Die Tellerjongleurin

Die verschiedenen Scannertypen Teil 3: Die Tellerjongleurin

In dieser Blogserie möchte ich Dir die unterschiedlichen Scannertypen nach Barbara Sher vorstellen.

Ich persönlich glaube, jede Scannerin ist ein eigener Scannertyp und doch werden Dir die folgendes Informationen helfen, Dich und Dein Leben als Frau mit 1001 Interessen, Ideen und Talenten besser zu verstehen.

Darüber hinaus bekommst Du hier konkrete, auf die spezifischen Scannertypen ausgerichtete, SOS- & Umsetzungstipps an die Hand, die Dich in Deinem Business wirklich weiterbringen, ohne das Du das Gefühl hast, Dich in irgendeine Form pressen zu müssen.

Viele wertvolle Tipps und mehr findest Du auch in meinem Bestseller eBook “SCHLUSS MIT SCHEITERN! So gelingt Dir Dein Online- Traumbusiness.” 

Es wird Dir dabei helfen, Dich mit Deiner einzigartigen Scannergenialität neu zu strukturieren und Dein Business erfolgreich voranzubringen.

Bist Du bereit Deine Scanner-DNA besser zu verstehen und Dein Business endlich leidenschaftlich zu rocken?

Dann ist diese Artikelserie perfekt für Dich!

Die zyklische Scannerin

Die zyklischen Scannerin lässt sich in 3 Unterkategorien aufgliedern:

Die zyklische Scannerin ist eine Wiederholungstäterin.

In diesem Beitrag beleuchten wir die letzte Unterkategorie der zyklischen Scannerin, die Tellerjongleurin:

Die Tellerjongleurin

Was sie kennzeichnet:

Sie ist die Schnellste unter den zyklischen Scannerinnen und stemmt viele Projekte gleichzeitig. Sie ist unglaublich schnell im Lernen neuer Dinge, liest oft mehrere Bücher zeitgleich und ist außerordentlich gut, in dem was sie tut.

Ihre Herausforderung:

Sie ist stets bestrebt, alles Notwendige zu erledigen, verliert darüber aber schnell ihre eigentlichen Träume und Ziele aus den Augen. Diese verschieben sich so in eine ferne Zukunft.

Was hilft der Tellerjongleurin?

Als klassische Tellerjongleurin kann ich Dir für Dein Business nur empfehlen, Dir ein Team zu suchen, damit Du den einen oder anderen Teller abgeben kannst. So kannst Du etwas in Ruhe zuende bringen, oder eben auch einen neuen Teller aufnehmen.

Zyklische Scannerinnen diesen Typs tun häufig eben alles mögliche und doch oft nicht das, was sie wirklich tun wollen. Diese ganzen Teilprojekte und To-Dos zu delegieren ist dann eine echte Erleichterung!

Prioritätenliste gegen Verzettelung und für strukturiertes Arbeiten

Ich arbeite da mit 3 Prio Listen A, B und C.

Auf der Prio A Liste stehen all die Dinge die höchste Priorität haben und die ich dann, gemeinsam mit meinem Team, angehe.
Sobald etwas Luft auf dieser Liste ist, können Punkte der Prio B Liste nachrücken.

Tatsächlich kann es auch vorkommen, dass Prio B Listenpunkte auf die Prio C Liste rutschen, weil sie plötzlich nicht mehr so wichtig sind. Dies zu erkennen, wird durch diese Einteilung enorm erleichtert.

So ist es nicht selten so, das Prio C Listenpunkte sogar ganz ihre Bedeutung verlieren und die Liste eines Tages entsorgt wird.

Diese Strategie hilft nicht nur den Überblick über all Deine “Teller” zu behalten, sondern auch dabei, immer wieder klar zu bekommen, was wirklich noch Priorität hat.

Ich hoffe, dass Du das ein oder andere für Dich mitnehmen kannst und freue mich, wenn Du so in die Umsetzung kommst!

So machst Du endlich Schluss mit Scheitern! und wirst feststellen, wie sich das auf Deinen Selbstwert, auf Deine Energie und so auch auf Dein Umfeld auswirkt!

Auf der Wissenshäppchen Online Lehrveranstaltung der Universität zu Köln gebe ich wertvolle Hinweise für weitere Lernstrategien und Arbeitsstrukturen. Schau Dir hier meinen Gastbeitrag an:

Schreibe einen Kommentar